Press-Gitterroste

Zur Herstellung unserer Press-Gitterroste benutzen wir hochwertigen Bandstahl. Die Herstellung erfolgt auf computergesteuerten Anlagen. Die gewünschten Abmessungen können so präzise eingehalten werden. Es entsteht ein Raster aus Trag- und Querstäben. Die Querstäbe werden in die vorher gestanzten Tragstäbe gepresst. Anschließend wird das Gitter mit einer Umrandung eingefasst. Durch die hohe Verwindungssteifigkeit und Stabilität haben Pressgitterroste die Kraft große Lasten zu tragen.

Als vielseitige Bauelemente mit einem guten Preis-Leistungs-Verhältnis sind Press-Gitterroste praktisch überall einsetzbar:
• Lauf- und Kontrollstege
• Maschinen- Kran- und Arbeitsbühnen
• Schwerlastroste
• Bodenbeläge
• Lichtschachtabdeckungen
• Verkleidungen
• Fassadenroste
• Treppenstufen und Podeste
• Regalböden
• Lüftungsgitter
• Sonnenschutzelemente

Ein Flachstahlband mit Profilierung wird bei MKL zur Umrandung der Gitterroste genutzt. Andere Umrandung wie T-Profil oder Flachstahl kann auf Wunsch geordert werden. Beim MKL-SPEED-PROGRAMM wird auschliesslich die T-Profil Umrandung angewandt.

press-gratings
Fertigungslängen 

Tragstab:  bis zu 6000 mm

Füllstab:    bis zu 2300 mm

Gitterrost-Grössen 

Standard maximal 2 m²
Sondergrößen in Absprache

Maschen 
Werkstoffe 

MKL liefert Ihnen neben verzinkten oder unverzinkten Press-Gitterroste aus Stahl (S235JR (ST 37-2)) auch andere Roste aus anderen Werkstoffen. Sie erhalten von uns eine kompetente und zuverlässige technische Beratung. Wenn es mal eilig ist liefern wir Ihnen auf Wunsch Ihre Press-Gitterroste in kürzester Zeit mit unserem MKL-SPEED-PROGRAMM.

Oberflächenbehandlung 
  • Galvanisiert
  • Unbehandelt
  • Pulverbeschichtung
Rutschhemmende Ausführungen 

Bei der Rutschhemmung gibt es verschiedene Ausführungen. Einfluss auf die Bewertungsklasse der Rutschhemmung haben die verschiedenen Kombinationen aus Trag- und Querstäben (R10 – R13).

Type CSM2 Profilierte Trag- und Querstäbe;
Type CSM2-1 Profilierte Tragstäbe;
Type CSM2-2 Profilierte Füllstäbe.
Wichtig 
Die Tragfähigkeit bei den Gitterrosten wird durch die Höhe und die Stärke der Tragstäbe bestimmt. Der Tragstab muss immer aufliegen. Deswegen werden in allen unseren Dokumenten zuerst der Tragstab genannt. Füllstab und Umrandung verfolständigen das Gitterrost und tragen ihrerseits zur Stabilität bei.
Anwendungsbeispiele 
press-gratings
press-gratings
press-gratings
press-gratings
press-gratings
press-gratings
press-gratings
persrooster raam